Die Geschichte von Bodri

… DAMIT ES NIE WIEDER PASSIERT

Dies ist die Geschichte von einem Hund namens Bodri, von einem Kind namens Hédi und ihrer Schwester Livia. Eine Geschichte von Überlebenden einer schlimmen Zeit, die nicht vollständig zu verstehen ist, aber nicht verschwiegen werden darf. Hédi Fried, Überlebende der Konzentrationslager Auschwitz und Bergen-Belsen, berichtet in einfachen Sätzen schon für junge Leser von dem, was ihr als Kind widerfahren ist. Sie ist eine der letzten Überlebenden, die davon erzählt, warum es so wichtig ist, über den Holocaust Bescheid zu wissen – damit es nie wieder passiert.
Ein Buch, das zum Nachdenken und zum Gespräch anregt und sich eignet, um zum allerersten Mal sensibel an das Thema „Zweiter Weltkrieg und Holocaust“ herangeführt zu werden. Hédi Frieds einfache und nie verurteilende Sprache gibt die Möglichkeit für Eltern und Lehrkräften mit dem Buch zu arbeiten.

Hédi Fried | Stina Wirsen

DIE GESCHICHTE VON BODRI

Mit einem Nachwort von Dr. Margret Karsch
Aus dem Schwedischen von Christina Tuschen

Ab 8 Jahren / 40 S. / 17 x 26 cm / vollfarbig
Hardcover
ISBN 978-3-95939-203-7

(D) 15,00 (A) 15,50 SFr 21,00*

Bestell-Nr.: 888 203
Lieferbar ab Februar