Buchcover zeigt Nino, sitzend auf großem Stein mit Fantasiehund

Der Hund,
den Nino nicht hatte

Ein atmosphärisches Meisterwerk über einen unsichtbaren Freund

Nino hatte einen Hund, den er nicht hatte. Einen Fantasiehund. Der traute sich alles, er machte alles, er verstand alles!
 Eines Tages schenken Ninos Eltern ihm einen richtigen Hund. Aber traut sich der Hund auch alles? Macht der Hund auch alles? Versteht der Hund, was der Fantasiehund verstand?
Eine einfühlsame Geschichte über die sympathi­schen Freunde, die so manche Kinder täglich be­gleiten – ob Hund, heimlicher Zwilling oder welch unsichtbarer Lausbub auch immer …
Ein Schmunzelbuch für Eltern und ein besonderes Schmuckstück für Sammler.

Anton van Hertbruggens Debüt wurde mehrfach international preisgekrönt!

Edward van de Vendel

DER HUND, DEN NINO NICHT HATTE

Illustrationen von Anton van Hertbruggen
Aus dem Niederländischen von Rolf Erdorf
ab 3 Jahren / 40 Seiten / 24 x 34 cm / vollfarbig
Hardcover mit Blindprägung
ISBN 978-3-­85581-­552-­4

€ (D) 14,95   € (A) 15,40   SFr 21,00*

Bestell-Nr.: 888  552